Browsing: Umgang mit rechtlichen Aspekten

0 Licensing OER: Choose the right Creative Commons License for your OER

Why does OER have to be licensed at all?
What licenses can I use for OER?
Which of the available licenses should I use for my OER?

Format: Workshop kurz

Beschreibung:
In order to be OER, educational resources have to be open. This means that everybody has to be allowed to use, redistribute, modify, separate and compile an existing resource with other resources for any purpose (opendefinition.org). An easy way to accomplish this is to license educational resources under creative commons licenses.

This session will present the creative commons licenses that can be used for OER. Participants will learn how to differentiate between possible Creative Commons Licenses (CC0, CC-BY, CC-BY-SA) as well as advantages and disadvantages of each. So in the end participants will be able to choose the license that best fits their needs.

Leitung:
Melanie Graf, Universität Basel (Competence Center in Digital Law), Basel
Anna Picco-Schwendener, Università della Svizzera italiana

Projekt:
Das Kompetenzzentrum in Digitalem Recht (CCdigitallaw) informiert Schweizer Hochschulen (Dozierende, Forschende, Bibliotheksangestellte, IT-Angestellte, Mitarbeitende der Rechtsdienste und der Administration) über Rechtsfragen im Zusammenhang mit Digitalisierung, neuen Medien und Technologien.

CCdigitallaw ist ein gemeinsames Projekt der Università della Svizzera Italiana (USI), der Universität Basel (UNIBAS), der Université de Neuchâtel (UNINE), der Université de Genève (UNIGE) und der Konferenz der Universitätsbibliotheken der Schweiz (CBU-KUB). Das Zentrum entsteht im Rahmen des Programms „Wissenschaftliche Information: Zugang Verarbeitung und Speicherung“ von swissuniversities und wird von diesem gefördert.

Link: www.ccdigitallaw.ch

Arbeitsweise:
After a short introduction to Creative Commons licenses and how they can be used for OER, questions and real cases of users will be discussed and some practical exercises proposed.

Keywords:
Creative Commons Licenses, Share Alike, Urheberrecht, Copyright, OER open licensing…

0 Teilen oder nicht teilen – OER in unterschiedlichen Kulturkreisen

OER ist offen, weitergebbar und adaptierbar. Werden diese Möglichkeiten aber auch gelebt? Der Blick hinter eine grosse OER-Plattform in Europa gibt Anhaltspunkte zur Kultur des Teilens und Unterschiede in verschiedenen Sprachräumen.

Format: Präsentation

Beschreibung:
Durch das Hochladen von OER auf dafür ausgelegte Online-Plattformen können Lehrpersonen diese für ein breites Publikum zur Nutzung zur Verfügung stellen. Im Gegensatz zu klassischen Lehrmitteln erlauben OER die Anpassung an den eigenen Unterricht, die Überarbeitung und Verbesserung und die erneute Weitergabe. Eine offene Kultur des Teilens wird häufig als der heilige Gral in der Bildungswelt gesehen, doch auch nach mehreren Jahrzehnten mit entsprechenden Plattformen herrscht in den Schulen häufig noch die Kultur der Einzelkämpfer/innen.
Im Beitrag wird an einer grossen europäischen OER-Plattform die Kultur des Teilens anhand von Nutzungsdaten analysiert und unterschiedliche Sprachräume miteinander verglichen. Am Beispiel von LearningApps.org für interaktive und multimediale Lernbausteine betrachten wir zudem typische Herausforderungen, die mit dem Betrieb einer OER-Plattform verbunden sind.

Leitung:
Michael Hielscher, Pädagogische Hochschule Schwyz, Goldau

Projekt:
https://learningapps.org bzw. http://verein.learningapps.org

Arbeitsweise:
Vortrag

Keywords:
OER-Plattformen, interaktive Lernbausteine, Teilkultur…